logo

About

Riccardo Simonetti

‚Einen authentischen Einblick in eine Welt, von der so viele Träumen‘ – das ist, was The Fabulous Life of Ricci ausmacht und womit Riccardo Simonetti zu den meist gefolgten männlichen Bloggern Deutschlands wurde.

RICARDO_425_webIn Bad Reichenhall geboren und aufgewachsen gründete Riccardo Simonetti diesen Blog aus Spass an Mode und unkonventionellen Outfits, aber auch um den turbulenten Werdegang als Model, Schauspieler, Moderator, Kolumnist und Tagträumer zu dokumentieren.

1385961_950005291694417_5658441369860031937_n

Im Alter von 14 Jahren moderierte Riccardo Simonetti eine eigene Radiosendung und stand bereits regelmässig vor Fernsehkameras und Mikrofonen. Nach diversen Radiobeiträgen, entstanden auch erste Artikel für die lokale Presse.ricci_001Neben dem Schreiben war die Schauspielerei schon immer ein grosses Ziel von Riccardo, so bekam er nach seinem Theaterdebut mit vier Jahren nicht nur regelmässig Schauspielunterricht, sondern spielte bereits mit 16 im Jugendensemble des Salzburger Landestheaters.Riccardo-Simonetti-Maximilian-Semlinger-04Nach dem Abitur und einem Umzug in die bayerische Hauptstadt München, folgten Anstellungen bei grossen Medienunternehmen wie E!Entertainment, Bayerischer Rundfunk und Instyle. Mittlerweile wohnt der gebürtige Italiener hauptsächlich in Berlin und München, wo er neben dem Blog The Fabulous Life of Ricci auch eine Kolumne für diverse Magazine schrieb, darunter die deutsche Huffington Post und seiner Abreit als Model, Schauspieler und Moderator nachgeht.BritTea_ 17532K_1Als seinen Traum beschreibt Riccardo Simonetti sich in der Mode- und Unterhaltungsindustrie einen Namen zu machen, Leute dabei zu unterhalten und zu inspirieren sie selbst zu sein. Zu diesem Zweck schreibt Riccardo Simonetti Texte, die jenseits von Mode auch von Gesellschaftskritik handeln, dabei geht er darauf ein, wie schwierig der Alltag als unkonventioneller Junge mit noch unkonventionelleren Träumen ist.

Hashmag_Cover_klFür seinen Blog und seine Person bekommt Riccardo Simonetti positive Resonanzen von vielen Medien, darunter die Süddeutsche Zeitung, Spiegel und anderen Magazinen.