logo

Event: Von Kohlehydrat-resistenten Supermodels und Mirácoli Geschichten.

Für jemanden, der selber noch nie gekocht hat, ist es schon eine ziemlich grosse Sache, Gemüse zu raspeln und Spaghetti gegen eine Wand zu werfen – es grenzt also fast schon an ein Wunder (Achtung, Wortspiel!), wenn man so will – so geschehen letzte Woche beim Mirácoli Pressday in Berlin.
Als wäre das Würzen von Nudeln und das Aufzeichnen einer kleinen Kochshow nicht ohnehin schon aufregend genug, war meine Kochpartnerin keine Geringere als Supermodel Karolina Kurkova, die uns nicht nur ihre geheimsten Kochtipps verriet (ich meine wer will keine Kochtipps von einem ehemaligen Victoria’s Secret Engel, oder?), sondern auch erstaunlich resistent gegen Kohlehydrate zu sein scheint.
Um Kalorien ging es an jenem Tag jedoch nicht, genauso wenig wie zu Hause bei Mutti und das war das Motto! Unter dem Claim Futtern, wie bei Muttern wurde der Kochlöffel geschwungen und als Italiener (dessen Eltern auch ein italienisches Restaurant haben) , tat ich alles um meine Herkunft und die damit verbundene Faszination für Pasta auf bestmögliche Art zu integrieren.
“Kochen“ – kann man meine Hilfe in der Küche nicht wirklich nennen (wie meine Snapchatfollower feststellen durften), aber immerhin habe ich unzählige eurer Mirácoli Geschichten lesen dürfen und war sehr erfreut zu sehen, dass ich wohl nicht der einzige bin, den das berüchtigte Mirááácoli aus der Fernsehwerbung zu Kindertagen bis heute geprägt hat.
Mit von der Partie waren auch Lou von Somegoodspirits und nihtastic.

Mehr zu Mirácoli gibt es hier.



2 Antworten zu “Event: Von Kohlehydrat-resistenten Supermodels und Mirácoli Geschichten.”

  1. Marie-Louise sagt:

    Was für ein schöner Post.
    Ich ziehe es normalerweise vor, frisches Gemüse zu kaufen und damit zu kochen. Es macht einfach Spaß die Vielfalt zu entdecken!
    Aber einmal in der Woche (wenn ich beim Babysitten bin) gibt es den Mirácoli Tag und dann ertappe ich mich oft bei dem Gedanken „schade, dass es diesen Tag nicht öfters gibt“ 🙂
    Liebe Grüße maloma.marie

  2. Loredana sagt:

    Die Snapchat Story war in der Tat sehr unterhaltsam 😀 Viel bemerkenswerter finde ich, dass euer gezaubertes Gericht einfach mal 1 zu 1 so aussieht wie das Bild auf der Packung! Verrü…Pardon verzickt (wie du verrückte Nudel immer so schön sagst :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.