logo

Fashion: Get the Party started with C&A.

Die Award Saison ist gerade gestartet und auch wenn die richtig grossen Verleihungen gerade eher in Amerika sind und noch nicht in Deutschland, darf man als aufstrebendes Starlet feststellen, wie grossartig es ist, wenn so ein bisschen was von dem Glamour aus Hollywood auch zu uns nach Deutschland überschwappt. Immer öfter bin ich zu Events eingeladen, die mit dem Dresscode “Black Tie“ meine geheimen Gossip Girl Fantasien wahr werden lassen und mir das Gefühl geben jeden Abend meinen Abschlussball neu erleben zu dürfen.
Jedes Mal wenn ich mich für so einen Abend fertig mache und in einen Smoking schlüpfe fühle ich mich in meine Schulzeit zurückversetzt und erinnere mich daran, wie sehr ich es genossen habe mich zum ersten mal wie ein richtiger Hollywood Star kleiden zu dürfen – nicht, dass ich das auch so nicht gemacht hätte, aber nun war der Moment gekommen, an dem mein Outfit endlich die Gelegenheit bekommen hat, die es verdiente.
Hätte ich damals gewusst, dass ich nur ein paar Jahre später jede Woche das Gefühl habe auf meinen Abschlussball zu gehen, hätte ich es nicht glaubt – aber dennoch fühlt es sich immer noch jedes einzelne Mal besonders an sich in Schale zu werfen und einfach mal eine schicke Version von einem selbst zu sein. Das man selbst sein ist hierbei ein grundlegendes Accessoire, das den Look erst zum Strahlen bringt, wie ich finde, denn wer sich verkleidet, strahlt auch genau das aus.
Völlig egal ob Abschlussball oder Red Carpet Event, meine oberste Regel war schon immer und wird auch immer bleiben sein eigenes Ding durchzuziehen, auch wenn das vielleicht manchmal ein bisschen vom Dresscode abschweift oder einen kleinen Stilbruch hervorruft, finde ich das besser als den ganzen Abend in einem Outfit zu erleben, das sich nicht richtig anfühlt. Daher mein Tipp an jeden, dem ein Abschlussball bevorsteht: Seid mutig! Ihr wollt so richtig gross auffahren und euch kleiden, als wären es die Oscars?! Macht es! Man weiss nie, wann die nächste Gelegenheit kommt ein richtig tolles Kleid oder einen tollen Smoking tragen zu dürfen – und glaubt mir, hat man das Outfit erstmal angezogen, kommt das Hollywoodstar Gefühl, wie von selbst.
Wer es lieber Casual mag und eher der sportliche Typ ist, kann auch sein ganz eigenes Ding draus machen – Smoking zu Sneakern oder T-Shirt statt Hemd? Warum nicht! Ihr seid der Regisseur eures eigenen Films und wenn sich der Hauptdarsteller in dreckigen Sneakern am wohlsten fühlt, dann sollte er die auch tragen dürfen! Genauso bin ich ein Fan von bunten Hemden unter schicken Blazern oder Cap, statt gestriegelten Haaren. Solange man sich Gedanken gemacht hat und ein Outfit findet, das einen glücklich macht, steht einem tollen Abend nichts mehr im Weg!
Ausserdem ein kleiner Tipp von einem erfahrenen Party-Gänger: Umso glamouröser euer Outfit, umso besser der Abend! Und spätestens wenn ihr auf eure Freunde trefft, die sich ebenso alle in Schale geworfen haben und man die ersten dutzend Gossip Girl Gedächtnis Selfies gemacht hat, will man jeden Abend so ausgehen.
Wenn wir schon beim Thema Abschlussball bleiben wollen, habe ich hier noch ein Gewinnspiel der ganz besonderen Sorte: C&A bietet nämlich ein unglaublich tolles Gewinnspiel, mit dem ihr euren Ball definitiv in eine Hollywood-ebenbürtige Glamour-Veranstaltung verwandeln könnt. Wie auch schon im Vorjahr verlost C&A nämlich bis zu 15000 Euro Budget an die Schule, deren Schüler am meisten Fotos hochladen. Wer mitmachen möchte, sollte alle seine Klassenkameraden in einen Bus setzen und zwischen dem 18.02 – 04.03 in eine der ausgewählten C&A Filialen (welche das sind, findet ihr hier) fahren, sich in ein C&A Party Outfit schmeissen und vor der Fotowand fotografieren lassen. Anschließend füllt ihr auf www.ca-party.de das Teilnahmeformular aus und ladet eure Fotos auf der Seite hoch.
Ganz wichtig: Eure Fotos werden erst auf der Seite hochgeladen, nachdem ihr eure E-Mail-Adresse bestätigt habt! Also solltet ihr nach dem Hochladen der Bilder euren E-Mail Eingang prüfen und auf den Link klicken, den ihr zugeschickt bekommen habt. Erst nach dieser Bestätigung werden eure Bilder sichtbar und ihr nehmt am Contest teil!Die Schule mit den meisten hochgeladenen Bildern gewinnt! Mehr Infos gibt es unter www.ca-party.de 
Und wer nicht gewinnt, hat vielleicht schon mal ein bisschen Outfit-Inspo gesammelt und eventuell schon seinen Look für den Ball gefunden. Und wer Budget-technisch für letzteres noch ein wenig Unterstützung braucht, dem kann ich eventuell weiterhelfen – denn zusammen mit C&A verlose ich auf meinem Instagram Account 5 x 50 Euro Gutscheine.
Und wem das nicht reicht, der sollte mal in den Keller gehen oder auf dem Dachboden die alten Kartons seiner Grosseltern durchsuchen – denn wer noch ein paar D-Mark Münzen oder Scheine findet, kann bis zum 28.02 auch damit sein Outfit bezahlen! (Verzickt was?!)
Wie ihr vielleicht beim Lesen dieses Beitrags schon gemerkt hat, bin ich unglaublich enthusiastisch was das Thema Ball-Outfits angeht und wer vielleicht noch den ein oder anderen Tipp braucht, kann am 18.02 in die C&A Filiale in der Kaufingerstrasse in München kommen und sich bei einem kleinen MEET&Greet Event ein paar Ratschläge von mir abholen und eventuell schon das perfekte Outfit suchen! Genug Erfahrung was unkonventionelle Abendlooks angeht, dürfte ich seit meinem Abschlussball ja glücklicherweise gesammelt haben.

Meine Daumen sind gedrückt und ich wünsche jedem einzelnen viel Erfolg!
Ich selber trage einen Smoking mit Hemd und Fliege von C&A.
Haare by Molar Berlin.
Fotografiert wurde ich von Jack Strify im Berliner Sixties Diner.

Wer schon mal ein bisschen Stöbern möchte, kann sich hier die C&A Party-Looks für Herren und hier für Damen angucken.



Eine Antwort zu “Fashion: Get the Party started with C&A.”

  1. Louise sagt:

    Wie recht du hast! Was nützt einem das schönste Kleid, wenn die Person die es trägt, nicht aus vollem Herzen lachen kann und dahinter steht? 🙂

    Schade, dass ich bereits studiere 😂 Aber C&A hat zur Zeit eine echt tolle Auswahl, also alle mal vorbei schauen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Louise von http://www.jovialouise.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.